Skip to main content

Gebärdensprache lernen in Bamberg – Bayern

Allgemeine Informationen

Auf der Welt gibt es ungefähr 70 000 000 gehörlose Menschen, wovon 80 000 in Deutschland leben. Gehörlose unterhalten sich in einer Sprache aus bestimmt Handzeichen beziehungsweise -bewegungen, der sogenannten Gebärdensprache.

Gehörlosenschulen

In Bamberg gibt es zwei Schulen für gehörlose und sprachbehinderte Kinder, eine davon ist zum Beispiel die Von-Lerchenfeld-Schule im Oberen Stephansberg 44. Dort gibt es elf Pflichtschuljahre und man hat am Ende dieser seine mittlere Reife gemacht. Eine weitere Schule, welche es in Bamberg für gehörlose und sprachbehinderte Kinder gibt, ist die Martin-Wiesend-Schule und auch diese befindet sich im Oberen Stephansberg 44, jedoch werden dort nur Kinder von der dritten bis zur sechsten Klasse unterrichtet.

Sportverein für Gehörlose in Bamberg

In Bamberg gibt es einen Sportverein für Gehörlose Menschen, welcher von Wilfried Kundmüller geleitet wird, und dort kann man (laut der Internetseite) vier Sportarten ausüben: Futsal, was eine südamerikanische Form des Hallen- und Kleinfeldfußballes ist, „normales“ Fußball, Kegeln Classic und Sportschießen. Der Sportverein befindet sich im Babenbergerring 1.

Landesverband der Gehörlosen

Bayern hat seinen eigenen Landesverband für Gehörlose, welcher seinen Sitz in München in der Schwanthalerstraße 76 hat, und die Mitglieder haben alle einzelnen Aufgaben. So gibt es dort zum Beispiel Beauftragte für Senioren, Jugend oder Kinder und Familie. Jedoch gibt es auch Beauftragte für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit oder technische Kommunikation.

Landessportverband für Gehörlose

In Bayern gibt es viele Sportvereine für Gehörlose, von Ballsport bis hin zum Leichtathletik ist alles dabei. Dort existierende Sportvereine sind zum Exempel Badminton, Bowling, Dart, Faust- und Fußball oder Triathlon.

VHS

An der VHS (Volkshochschule) von Bamberg, welchen ihren Sitz im alten E-Werk in der Tränkgasse 4 hat, kann man Kurse besuchen in welchem man Gebärdensprache lernen kann. Diese gibt es für Anfänger sowie Fortgeschrittene und wirklich empfehlenswert, wenn man ein Familienmitglied oder Bekannten hat, der Taub ist und man deswegen Gebärdensprache lernen will. Pro Kurs zahlt man um die hundert Euro, wozu jedoch noch weitere Gebühren fallen können.

Fazit

Bamberg beziehungsweise Bayern ist für Gehörlose sehr gut geeignet, da sie dort viele und vor allem gute Möglichkeiten haben. Es gibt einige Schulen, welche ihnen die Möglichkeit zu Jobs erlauben, aber auch Freizeitaktivitäten, die ihnen Abwechslung bieten. Außerdem gibt es für Verwandte, Freunde oder Bekannte viele Möglichkeiten die Gebärdensprache zu lernen und so mit ihnen zu kommunizieren.

Gebärdensprache lernen – Unsere 4 Empfehlungen für Sie als angehender Gebärdensprachler