Skip to main content

Wo kann man in Berlin die Gebärdensprache lernen?

Gebärdensprache lernen in Berlin. In Berlin können Sie an Gebärdensprachschulen die Gebärdensprache lernen, Gehörlosenschulen in Berlin, Gehörlosenvereine in Berlin und an der VHS Berlin. Außerdem können Sie Gebärdensprache Lernen per Video – zum Beispiel auf YouTube, per Cam mit Gehörlosen Menschen, mit Gebärdensprach Bücher, CDs & DVDs und APPs in Google Playstore & Apple Store und zu guter letzt natürlich auch Webseiten mit Gebärdensprache!

Wie kann ich die Gebärdensprache lernen in Berlin:

  • An Sprachschulen für Gebärdensprache in Berlin
  • An Gehörlosenschulen in Berlin
  • In Gehörlosen Sportvereine in Berlin
  • An der VHS Berlin
  • Auf YouTube
  • Live gebärden mit der Cam und mit Gehörlosen
  • Gebärdensprach Bücher
  • Gebärdensprache CDs & DVDs
  • Gebärdensprache APPs
  • Gebärdensprache Webseiten

In Berlin können Sie die Gebärdensprache lernen.

Gebärdensprache lernen in der Bundeshauptstadt Berlin! Wo sonst als in Berlin würden Sie eine solche Faszination an Kultur und Bereicherung von Gehörlosen finden können? In Berlin haben sich aus sehr vielen Gründen so viele Institute angesiedelt und deshalb können Sie Gebärdensprache lernen in Berlin einfach in die Tat umsetzen. Berlin ist eine sehr schöne Stadt. Manche Menschen sehen Berlin als eine Multikulti Stadt und sehr bunt und machen sehen darin irre Chancen. Jedenfalls werden Sie in Berlin auf sehr viele Menschen treffen, die von vielen Ländern kommen und Ihr Glück in Berlin suchen. Auch als gehörloser Mensch sind Sie in Berlin herzlich willkommen und werden in allen Stadtteilen herzlich aufgenommen.

Gebärdensprache lernen – Unsere 4 Empfehlungen für Sie als angehender Gebärdensprachler

Egal ob Ihr Lieblingsgebiet in Neu-Kölln liegt oder in der Nähe des Brandenburger Tors, Gleichgesinnte finden ist in Berlin jedenfalls sehr leicht. Sie sollten dazu auch die zahlreichen Apps nutzen, die es zum Herunterladen gibt. Immerhin hat sich auch dieser Markt sehr stark gewandelt und kann sich auf zahlreiche Innovationen freuen. In diesem Sinne lässt man auch zahlreiche Optionen offen und diese Innovationen erfreuen natürlich vor allem die gehörlosen Menschen, die gerade in so einer Weltstadt wie Berlin Anschluss zu gleichgesinnten Menschen finden können. Um effektiv zu kommunizieren, muss jeder die Fähigkeit haben, Gedanken mit anderen sein Wissen und seine Erfahrungen zu teilen und zu verstehen, was andere Menschen zu kommunizieren versuchen. Wenn Sie selbst sehbehindert sind und vielleicht auch noch zusätzliche Behinderungen haben, kann die Gebärdensprache ein Werkzeug sein, mit dem sie ihre Gedanken anderen vermitteln kann. Ein paar grundlegende Zeichen zu lernen, macht auch grundlegend sehr viel Spaß und gerade in Berlin finden Sie auch Menschen, die offen über diese Dinge erfreut sind und auch noch die Zeichensprache mit Ihnen teilen. Sie werden dadurch nicht nur leichter eine Gebärdensprache lernen (es gibt ja nicht nur eine Sprache), sondern Sie werden auch den Wissensschatz aus dem Erlernten finden können.




Gebärdensprache lernen in Berlin

Foto: (c) onlinestreet.de

Eine Gebärdensprache lernen in Berlin macht Spaß und ist aufregend.

So können Sie das Erlernte auch täglich benutzen, um ihre Wünsche mitzuteilen und sich mit anderen Menschen (gerne auch Gleichgesinnte oder andere interessierte Menschen) bekannt zu machen. Die Stadt und die vielen Möglichkeiten in Berlin können Ihnen helfen, andere wissen zu lassen, was sie will. Es ist eine andere Form der nonverbalen Kommunikation. Aber was ist eigentlich die Gebärdensprache? Wenn Sie einmal das richtige Kursinstitut gewählt haben, dann werden Sie auch in dieser Stadt glücklich werden und die Gebärdensprache lernen in Berlin macht dann doppelt so viel Spaß. Im Großen und Ganzen ist die Gebärdensprache eine Sprache, die Zeichen verwendet, die mit den Händen kommuniziert wird und für viele Menschen vielleicht witzig wirkt aber in Summe auch schon mal sexy wirkt. Nicht umsonst sehen Sie die Gebärdensprache auch in der Pop-Art wie etwa in Videos von Musikern. Es gibt zahlreiche andere Bewegungen und Gesten für die Kommunikation, die sich weit abseits des eigentlichen Zweckes in unserer Gesellschaft manifestiert hat und dadurch auch eine Art Pop-Status in der Gesellschaft erreicht hat. Nutzen Sie das Angebot in einer weltoffenen Stadt. Gebärdensprache lernen in Berlin macht Spaß.

Gebärdensprachkurse zum erlernen der Gebärdensprache:

Ihre Firma, Verband, Verein, Behörde, Intuitionen, Gebärdensprachdolmetscher, Kommunikationassistenz & Arbeitsassistenz hier auch eintragen? Für 120 € pro Jahr buchen & Email an support@phpfk.de

  • VHS Berlin – Linienstraße 162 – 10115 Berlin

In Berlin gibt es 2 Gehörlosenschulen:

Ernst-Adolf-Eschke-Schule, Sonderpädagogisches Förderzentrum “Hören und Kommunikation”
Waldschulallee 29
10585 Berlin

Margarethe-von-Witzleben-Schule,
ein Förderzentrum mit dem Schwerpunkt “Hören”
Palisadenstraße 76/78
10243 Berlin

Außerdem gibt es folgende Gehörlosen-Sportvereine in Berlin, auch hier können Sie Kontakte zu Gehörlosen aufnehmen:

Berliner Gehörlosen-Sport-Verein 1900 e.V.
Friedrichstr. 12
D – 10969 Berlin

Gehörlosen-Sportverein Brandenburg e. V.

Neustädtische Heidestr. 66
14776 Brandenburg an der Havel

Friedrichstr. 12, 10969 Berlin

Weitere Auskünfte zu Gehörlosen Sportvereinen kann Ihnen der Landessportverband der Gehörlosen in Berlin Brandenburg mitteilen:

Gehörlosen Sportverband – Berlin-Brandenburg e.V.
Friedrichstr. 12
10969 Berlin

Weitere Kontaktmöglichkeiten bestehen beim Landesverband der Gehörlosen Berlin e.V.

Deaf Berlin
Friedrichstraße 12
10969 Berlin

Gut zu wissen ist es auch, dass die Bundesgeschäftsstelle des Gehörlosenbundes Ihren Sitz in Berlin hat:

Deutscher Gehörlosen Bund e.V.
Prenzlauer Allee 180
10405 Berlin

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Sie die Gebärdensprache lernen können an der VHS Berlin:

Die Berliner Volkshochschulen
c/o Bezirksamt Mitte von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Volkshochschule
Linienstraße 162
10115 Berlin

Kann man mit Gebärdensprache Geld verdienen?

Ja klar kann man mit Gebärdensprache Geld verdienen, sogar viel Geld, Gebärdensprachdolmetscher verdienen 75 € die Stunde! Die Kosten übernehmen die Behörden wie Jobcenter, Krankenkasse etc.!

Was ist Gebärdensprache und wie funktioniert sie?

Die Gebärdensprache ist eine visuelle Sprachform, welche sich durch Mimik, Gestik, Haltung und Mundbewegungen äußert. Diese unterschiedlichen Komponenten werden zumeist kombiniert. Einige Gebärdende stoßen bei der Gebärdensprache zusätzlich Laute aus. Diese Sprache wird in den meisten Fällen von Gehörlosen oder schwerhörigen Personen verwendet. Die Gebärden durch die Hände werden hauptsächlich über die dominante Hand (Rechtshänder/Linkshänder) durchgeführt und teilweise durch die andere Hand ergänzt. Trotz der stummen Sprache gibt es weltweit verschiedene Dialekte und Handformen. Daher empfiehlt es sich im Vorhinein genau zu überlegen, welche Gebärdensprache man lernen möchte.

Wie erlernt man die Gebärdensprache?

Es handelt sich bei der Gebärdensprache um eine anerkannte eigene Sprache, die man je nach individuellem Talent innerhalb von circa zwei Jahren erlernen kann. Zunächst beginnt man mit den einzelnen Zahlen und lernt anschließend das Gebärden-Alphabet. Daraufhin folgen gängige Gesten bzw. Gebärden, um sich im Alltag mit Gehörlosen verständigen zu können. Erste Gebärden sind hier beispielsweise die Zeichen für Hallo oder Danke. Es gibt diverse Kurse, die auch online angeboten werden, um sich diese besondere Sprache anzueignen.

Wie können Sie das neu gewonnene Talent nun monetarisieren?

Wenn Sie es geschafft haben die Gebärdensprache zu erlernen, eröffnen sich für Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Im Folgenden werden drei Optionen aufgezeigt:

1. Gebärdensprachdolmetscher

Die klassischste Form für die Monetarisierung der Gebärdensprache ist die Dolmetschertätigkeit. Als Dolmetscher können Sie beispielsweise in der Medienbranche, auf Events oder Veranstaltungen übersetzen. Hierbei ist darauf zu achten, dass man als Dolmetscher meist selbständig tätig ist.

2. Erwachsenenbildung

Auch Hörgeschädigte möchten selbstverständlich freien Zugang zu Bildung. Dies kann durch Sie möglich werden. Beispielsweise an Volkshochschulen oder anderen Bildungsinstituten können Sie hier Wissen mit Hilfe der Gebärdensprache vermitteln.

3. Hörgeschädigtenpädagogen

Hierbei handelt es sich um pädagogische Tätigkeiten im Bereich der Bildung wie zum Beispiel in Vorschulen, Grundschulen oder weiterführenden Schulen.

Video in Gebärdensprache:

Bilderquelle: (c) pixabay.com